Tantramassage: Welche Zeit solltest du wählen und was ist ein Ritual zu Dritt?



Du bist dir unschlüssig, wie lange deine Tantramassage dauern soll? Vielleicht überlegst du auch, die Erfahrung gemeinsam mit deinem Partner oder deiner Partnerin zu machen, hast aber überhaupt keine Idee, was ein Ritual zu Dritt ist und wie es abläuft.

Nachfolgend erkläre ich dir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Zeiten und du erfährst mehr zum Ritual zu Dritt.

Dadurch hast du die Möglichkeit, die richtige Entscheidung für dich zu treffen, was die Dauer deiner Tantramassage anbelangt.

Für Erfahrene: 1.5 Stunden Tantramassage

Ganz ehrlich: 1.5 Stunden sind für eine professionelle Tantramassage super kurz und vergehen wie im Flug. Dies ist definitiv die Dauer, die ich am seltensten habe und es sind die Anfragen, bei denen ich ganz genau prüfe, ob der Mensch nicht bei einer erotischen Massage besser aufgehoben ist. Hier kannst du nachlesen, was der Unterschied zwischen einer erotischen Massage und einer Tantramassage ist.

Nichtsdestotrotz verstehe ich es total, wenn jemand knapp bei Kasse ist oder einfach erstmal hinein fühlen möchte, ob eine Tantramassage überhaupt das Richtige ist. Auch für Menschen mit sehr wenig Zeit oder viel Erfahrung in punkto Tantramassagen kann dies die richtige Zeitdauer sein.

Logischerweise sind bei einer kurzen Tantramassage die einzelnen Teile kürzer und es kann sein, dass es dir danach so vorkommt, als seien 10 Minuten vergangen. In der Regel vergisst du bei einer Tantramassage Raum und Zeit und schwebst in einem Trance-ähnlichen Zustand.

Fast immer buchen Menschen, die eine 1.5 stündige Tantramassage genossen haben, beim nächsten Mal einen längeren Zeitraum. Wenn du jedoch jemand bist, der sehr schnell abschalten kann und einfach neugierig auf die Erfahrung bist, kannst du es einfach mal mit dieser kurzen Variante der Tantramassage probieren.

Zusammenfassung: Für wen ist die Tantramassage 1.5 Stunden geeignet?

  • Menschen mit sehr wenig Budget

  • Menschen mit sehr wenig Zeit

  • sehr kritische Menschen, die es erst einmal ausprobieren wollen

  • Menschen, denen es primär um sexuelle Entspannung geht (wobei ich diese Menschen bevorzugt zur erotischen Massage schicke)

  • Menschen, die auf der Durchreise sind und einen straffen Zeitplan haben

Die goldene Mitte: 2-stündige Tantramassage

Die zweistündige Tantramassage wird sehr oft gebucht. In diesem Zeitraum kannst du dich auf jeden Fall tiefer entspannen als in der kürzeren Variante, weil die einzelnen Teile der Tantramassage länger sind.

Im ersten Teil der Tantramassage verehre ich dich von Kopf bis Fuß, was sich durchaus ungewohnt anfühlen kann. Wir sind es in unserer Kultur überhaupt nicht gewohnt, verehrt zu werden. Gleichzeitig schafft dieser Part eine besondere Atmosphäre und bringt dich aus dem Alltag, was äußerst wohltuend ist.

Danach ist genügend Zeit da, um dich ganz aus dem Kopf in deinen Körper zu bringen. Ich setze mit verschiedenen Utensilien unterschiedliche Sinneseindrücke und früher oder später wirst du dich tief entspannen.

Nun bist du bereit für die Yin-Yang-Massage mit warmem, duftendem Öl. Diese Energiemassage bringt deine Energie wieder ins Fließen und gleicht deine männliche und weibliche Seite aus.

Im letzten Teil der Tantramassage folgt die Yoni- oder Lingam-Massage, wobei ich deine Genitalien von Anfang an liebevoll mit einbeziehe. In der Tantramassage gehören deine Yoni oder dein Lingam ganz natürlich zu dir wie alle anderen Körperteile.

Zusammenfassung: Für wen ist die Tantramassage 2 Stunden geeignet?

  • Du bist neugierig auf die Erfahrung

  • Bei dir liegen keine sexuellen Traumas, Blockaden oder andere Probleme vor

  • Insbesondere für Männer, aber natürlich könne auch Frauen eine 2-stündige Tantramassage buchen

  • Du kannst dich recht schnell auf jemand Neues einlassen

  • Es fällt dir relativ leicht, abzuschalten

Für Genießer: 2.5-stündige Tantramassage

In diesem Zeitraum machst du garantiert die volle Erfahrung. Es ist der Zeitraum, der bei mir persönlich am häufigsten gebucht wird. Hier ist für die einzelnen Parts der Tantramassage viel Zeit vorhanden und du kannst wirklich komplett abschalten.

Wenn du ein sehr kopflastiger Mensch bist und/oder viel Stress in deinem Alltag hast, solltest du auf jeden Fall diesen Zeitraum wählen. Bei einer 2.5-stündigen Tantramassage verlierst du jegliches Gefühl für Raum und Zeit und kannst ganz in deine Körperlichkeit und Sinnlichkeit eintauchen.

Solltest du sexuelle Probleme, traumatische Erfahrungen oder sonstige Blockaden in deiner Sexualität haben, empfehle ich dir in jedem Fall, dich für 2.5 Stunden zu entscheiden.

Auch für Frauen machen 2.5 Stunden Tantramassage hochgradig Sinn, weil die weibliche Lust einfach Zeit braucht.

Vielleicht kommt dir dieser Zeitraum unglaublich lange vor, aber wenn du erstmal auf dem Futon liegst, verlierst du jegliches Gefühl für Raum und Zeit. Fast immer sind die Menschen danach total erstaunt, dass die Zeit schon vorbei ist.

Das ist das Schöne, wenn es um sexuelle Energie geht: Ist sie erstmal erweckt, kann quasi endlos damit gespielt werden.

Warum biete ich momentan keine längeren Tantramassagen an?

Der Grund, weshalb ich keine längeren Tantramassagen anbiete, ist lediglich darin begründet, dass ich dir in diesem Zeitraum die volle Aufmerksamkeit zuteil werden lassen kann. Mir ist es wichtig, mit meiner vollen Präsenz bei dir zu sein. Meines Erachtens ist dies unrealistisch, wenn reine Tantramassagen 3 oder gar 4 Stunden dauern.

Da ich immer wieder nach längeren Sessions gefragt werde, kann ich mir aber gut vorstellen, in Zukunft eine Kombination aus Tantramassage, angeleiteter Meditation und Breathwork anzubieten. Ich werde dich zu geeigneter Zeit im Newsletter und auf meiner Website darüber informieren.

Tantramassage für Paare: Ritual zu Dritt

Beim Ritual zu Dritt steht eine/r von euch im Fokus. Es kommen übrigens nicht nur Paare für ein Ritual zu Dritt zu mir, sondern auch Freunde, die sich gut verstehen.


Der Partner, der nicht im Mittelpunkt steht, hat verschiedene Möglichkeiten:

  1. Du entscheidest, dass du ganz passiv sein und einfach zuschauen möchtest. In diesem Fall setzt du dich hin und schaust einfach zu.

  2. Du möchtest deine/n Partner/in mit massieren und mich an geeigneter Stelle unterstützen. In diesem Fall leite ich dich subtil an und dein/e Partner/in kommt zeitweise in den Genuss einer 4-händigen Massage.

  3. Dein/e Partner/in steht klar im Fokus, du möchtest aber auch ein paar Streicheleinheiten abbekommen. In diesem Fall beziehe ich dich immer dann mit ein, wenn es passt. Dennoch ist der Fokus klar auf deiner Partnerin oder deinem Partnerin.

Wann ist ein Ritual zu Dritt geeignet?

  • Du bist unsicher und fühlst dich sicherer, wenn dein/e Partner/in dabei ist.

  • Ihr habt eine offene Beziehung oder seid generell sehr offen und eifersuchtsfrei in eurer Beziehung

  • Ihr findet es einfach schön, diese besondere Erfahrung gemeinsam zu machen

  • Einer von euch will sein Portfolio an Berührungen erweitern und einfach mal sehen, was eine Tantramasseurin so macht. Dies kann euer Liebesleben nachhaltig bereichern

Wann ist ein Ritual zu Dritt nicht empfehlenswert?

  • Es verunsichert dich eher, wenn dein/e Partner/in bei solch einer intimen Erfahrung dabei ist

  • Du bist sehr eifersüchtig und kannst es höchstwahrscheinlich nicht ertragen, wenn dein/e Partner/in vor dir von jemand anderem berührt wird

  • Du hast mit deiner Partnerin oder deinem Partner noch nie vorher über eine Tantramassage gesprochen und weißt überhaupt nicht, wie er oder sie auf die Überraschung reagiert

Ein Ritual zu Dritt kann eine wundervolle und zutiefst bereichernde Erfahrung sein. Dies hängt ganz von eurer Paardynamik ab.

Gutscheine für ein Ritual zu Dritt

Wenn du einen Gutschein für ein Ritual zu Dritt erwirbst, dein/e Partner/in die Erfahrung jedoch lieber alleine machen möchte, ist dies problemlos möglich.

Mir ist es eine Herzensangelegenheit, dass nur Menschen zu mir kommen, die aufrichtig an einer seriösen und liebevollen Tantramassage interessiert sind und nicht etwa von ihrem Partner oder ihrer Partnerin damit überrumpelt wurden und sich innerlich gar nicht bereit für diese Erfahrung fühlen.

Welche Dauer sollte ich für ein Ritual zu Dritt buchen?

Ein Ritual zu Dritt kann 2 oder 2.5 Stunden gehen. Wenn deine Partnerin im Fokus steht, empfehle ich 2.5 Stunden, weil die weibliche Lust mehr Zeit braucht. Aber auch ein zweistündiges Ritual zu Dritt ist eine tiefgehende und schöne Erfahrung.

Fazit

Bitte versteht meine Empfehlungen lediglich als Anhaltspunkt und vertraut eurer Intuition, was die richtige Dauer für eine Tantramassage ist. Manche Menschen können sich direkt in den ersten 5 Minuten fallenlassen, andere wiederum benötigen dafür wesentlich länger.

Egal, wie lange die Erfahrung dauert: Ich bade euch von Kopf bis Fuß in Liebe und ihr werdet nachhaltig genährt aus unserer Begegnung gehen.








512 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen