In 5 Schritten zum trockenen Orgasmus

Aktualisiert: 23. Apr 2021


Insbesondere in Tantrakreisen ist immer wieder die Rede vom trockenen Orgasmus, der förderlich für die Gesundheit sein soll und zu größeren Freuden beim Liebesspiel führt.


Zwar denken viele Menschen, dass ein Orgasmus beim Mann gleichbedeutend mit einer Ejakulation ist, dem ist jedoch nicht so. Ein trockener Orgasmus ist leichter gesagt als getan.


Ein trockener Orgasmus erfordert viel Übung


Männer, die sich mit dem Thema bereits beschäftigt haben wissen, wie schwer es ist, den Ejakulationsdrang zu stoppen.


Doch wäre es nicht traumhaft, wenn du dich beim Liebesspiel bewusst dazu entschließen könntest, zwar einen Orgasmus zu haben, nicht jedoch den mit einer Ejakulation einhergehenden Energieverlust in Kauf nehmen zu müssen?


Die gute Nachricht ist, dass ein trockener Orgasmus erlernt werden kann. Du musst jedoch geduldig mit dir sein und kontinuierlich üben, bis du erste Erfolge verzeichnen kannst.


Was ist der Vorteil eines trockenen Orgasmus?


Es ist ein zutiefst befriedigendes Gefühl, die Kontrolle über deinen Körper und deinen Lingam zu haben. Wenn du die Technik des trockenen Orgasmus beherrschst, kannst du selbst entscheiden, ob und wann du zum Höhepunkt kommen möchtest.