Die 4 Schlüssel zur Lust: Aufmerksamkeit, Bewegung, Klang & Stimme, Atem

Aktualisiert: 23. Apr 2021

Wenn du die 4 Schlüssel zur Lust kennst, bist du in der Lage, deine Lust zu intensivieren. Lust ist nämlich nicht gleich Lust!


Tatsächlich sind wir recht gut darin, unsere Lust auf einem bestimmten Level zu halten. Irgendwann werden der Druck und die Anspannung (scheinbar) zu groß und wir verhindern durch einen Höhepunkt, dass sie weiter ansteigt.


Mit den vier Schlüsseln zur Lust kannst du die Grenze nach und nach verschieben, sodass du stärkere Lustgefühle erfahren kannst.


Warum DU die Schlüssel zur Lust in der Hand hältst


Weißt du, was der größte Fehler ist, wenn es um intensive Lustgefühle geht? Wenn du dein Vergnügen von äußeren Faktoren abhängig machst.


Vielleicht hattest du schon mal Gedanken á la:


  • ich könnte sicher loslassen, wenn ich den richtigen Partner hätte

  • wenn ich nicht so viel Stress hätte, wäre meine Libido stärker

  • wenn die Atmosphäre stimmen würde, könnte ich mich mehr fallen lassen

  • wenn mein/e Partner/in mehr auf mich eingehen würde, hätte ich mehr Spaß etc.


Und klar, es ist wesentlich einfacher, die Ursache für dein Wohlbefinden auf deine/n Partner/in oder die Umstände zu schieben. Es nützt nur nichts, weil du selbst den Schlüssel zur Lust in der Hand hältst.


Je besser du die 4 Schlüssel zur Lust meistert, desto intensiver wird dein Liebesleben.

Vielleicht fallen dir bestimmte Schlüssel leichter als andere, weil du dich beispielsweise gerne bewegst oder ein sehr intuitiver Mensch bist.


Freu dich über die Schlüssel, die dir in die Wiege gelegt wurden und arbeite gezielt an den anderen, wenn du deine Lust auf ein neues Level bringen möchtest.