Vorzeitiger Samenerguss: So kannst du ihn vermeiden

Aktualisiert: 23. Apr 2021


Ich werde oft von Männern zum Thema vorzeitiger Samenerguss befragt. Viele leiden darunter, zu früh zu kommen und ihre Partnerin oder ihren Partner somit nicht vollständig befriedigen zu können.


Wieder andere haben sich mit Tantra beschäftigt und gehört, dass es heilsam und nährend sei, die Ejakulation zurückzuhalten. Mehr zum Thema trockener Orgasmus erfährst du hier. Wenn Männer älter werden, ist es umso wichtiger, sich dem Thema vorzeitiger Samenerguss zu stellen.


Was ein vorzeitiger Samenerguss mit dem Alter zu tun hat


Denn während in jungen Jahren noch nahezu unbegrenzt Energie in unseren Körpern ist, nimmt diese im Lauf der Zeit ab. Ältere Männer bekommen deutlich schwerer eine Erektion und verlieren durch einen vorzeitigen Samenerguss viel Energie.


Dazu kommt, dass es schwieriger ist, die Lust wieder zu entfachen - weshalb das Liebesspiel meistens ein frühes Ende nimmt. Oftmals entsteht ein wahrer Teufelskreis: Der Mann schämt sich dafür, dass er zu früh gekommen ist und setzt sich sehr stark unter Druck, dass ihm das nur ja nicht beim nächsten Mal passiert.


Druck und Stress sind kontraproduktiv


Nur leider passiert dadurch exakt das Gegenteil: Aufgrund des Drucks, dem sich der Mann aussetzt, ist ein vorzeitiger Samenerguss im Zweifelsfall vorprogrammiert. Doch zum Glück gibt es einige wirksame Techniken, die du ausprobieren kannst.


Du musst dir jedoch bewusst sein, dass es ein längerer Weg sein kann, bis ein vorzeitiger Samenerguss der Vergangenheit angehört. Du benötigst Geduld, kontinuierliches Training und Durchhaltevermögen, um die Ejakulation zurückzuhalten.


Auch regelmäßige